ARBEIT MIT DEM INNEREN KIND

Das Innere Kind ist wie ein Schlüssel für unsere innere Gefühlswelt.
Als Inneres Kind bezeichnen wir die Seelenanteile, die in uns klein und manchmal auch unerlöst sind. Manchmal können wir uns, obwohl äußerlich alles gut läuft, nicht richtig freuen im Leben, weil da etwas in uns ganz traurig ist und darauf wartet, wahrgenommen, gespürt und geliebt zu werden.

Das Innere Kind repräsentiert den Teil in uns, der durch früheste Prägungen entscheidende Gefühle, Verhaltensmuster und Wertvorstellungen aufnimmt. Es ist dafür verantwortlich, ob wir auf das Leben offen zugehen oder eher passiv sind und ob wir zu verletzbaren, robusten, liebesfähigen oder zu innerlich verarmten Menschen werden. Es hat Einfluss, ob der Körper besser oder schlechter funktioniert.
Sind in der Kindheit traumatische Erlebnisse geschehen, so können diese so schmerzvoll gewesen sein, dass wir sie mit unserer damaligen nützlichen und wichtigen Überlebensstrategie in den tiefsten Seelenkeller verbannt und verdrängt haben.
Die Arbeit mit dem inneren Kind hat zum Ziel diese Seelenanteile wahrzunehmen, anzunehmen,
zu integrieren und die schmerzhaften Gefühle zu transformieren.

Meditative Arbeit in Einzelsitzungen

MALEREI
Hier geht es direkt zu einer Auswahl meiner Bilder >>

Samstagskurse

14.11.20  HOMMAGE AN ROTHKO: MONOCHROMES MALEN

12.12.20  ES WEIHNACHTET SEHR: ENGEL, ELFEN ODER
WIE ZAUBERE ICH  FIGÜRLICHES IN MEINE ABSTRAKTE KOMPOSITION? 

WEITERE TERMINE FOLGEN....